• Ronja Block

✺7Chakras Flower Power Kundalini Set & geführte Chakrenmeditation✺

Aktualisiert: Apr 1


Willkommen in der feinstofflichen und mystischen Welt der Chakren.

Es gibt entlang der Wirbelsäule bis zum Scheitelpunkt deines Kopfes Sieben Haupt Energie Zentren im Astralkörper.

Diese energetischen Punkte symbolisieren verschiedene Stufen in der Irdischen weltlichen Existenz, bis hin zur energetischen, feinstofflichen Astral Ebene.

Die unteren drei Chakren Muladhara, Svatistana und Manipura stehen für die physische Welt in der du dich mit deinem Körper und allen dazu gehörenden Sinnes und Wahrnehmungs Organen im Hier und Jetzt, wahrnimmst.

Ab dem vierten Chakra unserem Anahata Herz Zentrum wird es feinstofflicher, dein Herz verbindet die unteren drei irdisch ausgerichteten Chakren, mit den oberen drei Zentren die für dein Überwusstsein und die Öffnung zum kosmischen übergeordneten Spirit steht, der alles miteinander verbindet.

Wenn du anfängst dich mit den oberen Chakren zu beschäftigen, kommst du aus dem Gefühl heraus dich als getrenntes Individuum zu sehen. Hier erfährst du, das wir alle miteinander, über das alldurchdringende kosmische Bewusstsein auch Brahman genannt verbunden sind.

Indem du dich mit den individuellen Themen der einlzelnen Energie punkte auseinander setzt ,dringst du immer tiefer in deinen Kern, der Selbstliebe hinein.

Wir alle Sehnen uns danach liebe und Freude zu erfahren, das gelingt uns nur geringfügig oder zeitweilig wenn wir es im außen suchen und unser Glück von anderen Beziehungen zu Menschen oder materiellen Reichtum abhängig machen.

In der Chakren Lehre geht es darum sich mit deiner inneren Welt auseinander zu setzen, denn wahre Liebe und Freude hat keine zeitliche Begrenzung wenn sie aus der Quelle deiner selbst entspringt ist sie bedingungs und grenzenlos.

Es ist die Selbstliebe und das Selbst Studium was dich

verstehen lässt, das wahrer Frieden und Gesundheit tief in DEINEM innersten entsteht. Wenn du bereit bist dich selbst zu reflektieren und dich mit deinen Schattenseiten auseinander zu setzen, wird dein Geistiger Wachstum dafür sorgen, das du dein Leben immer mutiger und selbstbestimmter gestalten wirst.

Der spirituelle Weg ist anfangs eventuell kein leichter, du dringst Schicht für Schicht immer tiefer in dein wahres selbst hinein und fängst an dich selbst zu erkennen und dich zu hinterfragen. Das kann manchmal erschreckend sein..

( Ich Berichte aus Erfahrung) versuche dich nicht zu Verurteilen.

Lass die Vergangenheit los, du hast die Chance jeden Tag neu anzufangen.

Beobachte deine Gedanken und versuche dich nicht mit ihnen zu identifizieren und freue dich das du mutig genug bist, in dir aufzuräumen. Akzeptiere den Augenblick und dein Karma welches sich dir in diesem Leben offenbart. Es begegnen dir nur Aufgaben, für die du auch bereit bist. Die Chakren können dich anleiten, dein Geburtsrecht der wahren Freude in dir zu entdecken und dich zu befreien von Angst, Gier und Zorn--öffne dich der Liebe.Ich freue mich wenn, ich dich dabei mit meiner blumigen Interpretation der Chakren unterstützen kann.

Ich spreche aus meditativen selbst Erfahrungen und aus dem Wissen meiner Yoga Lehrer Ausbildung bei Yoga Vidya die auf den Heiligen Schriften des Vedanta und Tantrismus aufgebaut ist. Meine Beiträge sind lediglich dazu da dich mit Leichtigkeit und Neugier an den spirituellen Weg heranzuführen. Ich ersetze keinen Arzt oder Psychologen. Just sayin..

Kunst ist Inspiration und Ausdruck von Liebe.

Nun möchte ich dir die einzelnen Chakren mit ihren Eigenschaften, Formen und klängen-Verbunden mit meiner Bildlichen gemalten Interpretation auf yogische Weise näher bringen.Ich wünsche dir viel Freude und höhere Erkenntnis auf deinem Weg.




Erste Energiezentrum -

Muladhara-Chakra

Das Muladhara Chakra ist unsere Wurzel, es steht für deine irdische Existenz, familiären Verbindungen, Urvertrauen,Erdung,Stabilität,deine physische Ebene und deine gelebte Sexualität.

Muladhara-Chakra befindet sich am untersten Ende der Wirbelsäule, kurz über dem Beckenboden und ist das Unterste der sieben Hauptchakren.

Es ist zuständig für deinen Sinn für Sicherheit, für die grundlegenden Bedürfnisse, die ein Mensch stillen sollte und es zeigt wie wohl wir uns in unserem Körper fühlen.

Wenn dein Wurzelchakra in Balance ist, hast du eine solide Basis für die Öffnung der höherliegenden Chakras.

Muladhara ist der Ursprungsort der drei wichtigsten Nadis (Energiekanäle) im Yoga, der Shushumna, Ida und Pingala. Im Wurzelchakra, sagt man, liegt die schlafende Kundalini Schlange und wartet darauf erweckt zu werden und ihren Aufstieg durch die Shusumna – der feinstofflichen Wirbelsäule anzutreten.

Um dich mit Deinem Muladhara Zentrum zu verbinden ist es hilfreich mit Heilsteinen, Farben, Düfte und Klängen zu arbeiten. Das Bija-Mantra LAM ist der Klang, der dem Wurzelchakra zugeordnet ist. Die Schwingungen, die beim chanten (Singen) dieses Mantras entstehen, harmonisieren Muladhara. Generell helfen auch alle Übungen, die das Mula Bandha einbeziehen, dich zu Erden und dein unterstes Chakra wieder in Balance zu bringen. Und es lohnt sich, denn die Harmonisierung von Muladhara, hilft dir negative Gedanken und Gefühle loszulassen und dich von Dingen, die dir nicht gut tun zu befreien.


Letztlich geht es darum immer wieder bewusst in die jeweiligen Chakren hinein zu spüren um immer tiefer in dir selbst anzukommen und deine wahre Natur der Glückseligkeit zu erfahren.Sat-Chit-Ananda

unsere wahre Natur ist- Sein,Wissen und Glückseligkeit



Meditationsübung:


Atme tief ein und aus , schließe sanft die Augen und spüre den Punkt am untersten Ende der Wirbelsäule, kurz über dem Beckenboden. Stell dir dort ein rotes Licht vor was hell aufleuchtet und ein Gefühl von Wärme in dir aufsteigen lässt. Stelle dir nun vor wie Wurzeln von deinem Becken tief in die Erde hineinwachsen und dir Stabilität und Geborgenheit geben für dein solides Fundament. Verwurzle dich tief mit Mutter Erde .

Spüre deine Wurzeln und lasse sie tiefer mit jeder Ausatmung in die Erde hineinragen. Verbinde dich mit dem bija Mantra LAM wiederhole es mindestens dreimal.

Fühle dich Verbunden, sicher und getragen

Du kannst dir eine Affirmation setzen um dich nachmehr mit deinem Wurzel Chakra zu verbinden.Wiederhole Geistig oder auch laut ausgesprochen:

Ich bin gut verwurzelt mit Mutter Erde.

Zweite Energiezentrum -

Svadhishthana Chakra



auch Sakral- oder Sexualchakra genannt, ist das zweite der sieben Hauptchakren. Es ist das Energiezentrum des Kreuzbeins am unteren Ende der Wirbelsäule etwa eine Hand breit unterhalb des Nabels in der Höhe des Beckens.

Anders als das Wurzelchakra, bei dem es um unsere eigene, irdische Existenz und unser Urvertrauen geht, verbindet uns das Sakral- oder Sexualchakra mit dem Äther- und Emotionalkörper. Es steht für den freien Fluss der Lebensenergie, unsere Beziehung zu Lebendigkeit für das Leben. Es verbindet uns mit unseren Emotionen, unserer Lust das Leben zu schmecken und uns als Seele im Fluss der Energie zu erfahren.

Das Svadhisthana Chakra hat als Element das Wasser und kann dir helfen, dich Veränderungen anzupassen, sowie einen gesunden Zugang zu Sexualität und Kreativität zu bekommen.

Eine Aktivierung des Sexualchakras regt auf körperlicher Ebene alles an, was fließt: Den Blutkreislauf, das Lymphsystem, die Menstruation und auch die Tränen. Ein gestärktes Sexualchakra fördert und steuert Sinnlichkeit, Intimität und die Gefühlswelt. Die eigene sexuelle Wahrnehmung und das Körpergefühl verbessern sich. Fruchtbarkeit und Lust an der Sexualität steigern sich.


Letztlich geht es darum immer wieder bewusst in die jeweiligen Chakren hinein zu spüren um immer tiefer in dir selbst anzukommen und deine wahre Natur der Glückseligkeit zu erfahren.Sat-Chit-Ananda

unsere wahre Natur ist- Sein,Wissen und Glückseligkeit

Meditationsübung:


Atme tief ein und aus , schließe sanft die Augen und spüre den Punkt eine Hand breit unterhalb des Nabels. Visualisiere beim Meditieren eine Quelle, einen Wasserfall oder einen Fluss.

Verinnerliche ein orang aufleuchtendes farbiges Licht.

Stelle dir eine sprudelnde Quelle vor voller Kreativität, Lust und Lebendigkeit. Lass das Sprudeln in dir aufsteigen und nimm wahr was geschieht.

verbinde dich mit dem bija Mantra VAM wiederhole es mindestens dreimal.

Beurteile nicht, lass es einfach geschehen und sei im freien Fluss der Lebensenergie.

Spüre dich, sei ekstatisch und Liebe.

Du kannst dir eine Affirmation setzen um dich nachmehr mit deinem Sexualchakra zu verbinden. Wiederhole Geistig oder auch laut ausgesprochen:

Ich schöpfe aus der Quelle meiner Kreativität


Drittes Energiezentrum-

✺Manipura Chakra



Das dritte der sieben Hauptchakras– auch Manipura-/Nabel- oder Solarplexus-Chakra genannt–Es liegt zwischen den unteren Rippenbögen, eine Hand breit unterhalb des Brustbeines.Es strahlt in den ganzen Bauchraum aus. Es ist ein bedeutender Speicher von Sonnenenergie im menschlichen Körper und steht für Willensstärke, inneres Feuer, Durchsetzungsvermögen,für deine Persönlichkeit und Lebensfreude.

Das Nabel- oder Solarplexus-Chakra strahlt sich als „innere Sonne“ auf die harmonische Gestaltung unseres Lebens aus.Ein ausgeglichenes drittes Chakra lässt uns unsere Kraft und unsere Möglichkeiten ausschöpfen, ohne dabei unsensibel für die Bedürfnisse anderer zu werden.Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln und stehen für unsere Fehler ein. Auch wenn wir Fehler machen, können wir diese als Motivation ansehen, um uns zu entwickeln und weiter zu lernen.

Es setzt in dir positive Lebensenergie frei und lässt dich Mutig und Positiv gestärkt deinen Weg vorangehen.


Letztlich geht es darum immer wieder bewusst in die jeweiligen Chakren hinein zu spüren um immer tiefer in dir selbst anzukommen und deine wahre Natur der Glückseligkeit zu erfahren.Sat-Chit-Ananda

unsere wahre Natur ist- Sein,Wissen und Glückseligkeit


Meditationsübung:

Atme tief ein und aus , schließe sanft die Augen und spüre den Punkt eine Hand breit unterhalb des Brustbeines. Visualisiere beim Meditieren eine Sonne im Bauchraum und lasse sie weit ausstrahlen.

Visualisiere ein strahlend gelbes Licht.

Stelle dir dabei vor wie du Begeistert bist voller Lenensfreude, Stell dir dabei dein schönstes Lächeln vor.

Atme ein, Spüre Licht , Kraft und Positivität.

Atme aus, strahle dein Licht in die Welt hinaus .

verbinde dich mit dem bija Mantra RAM wiederhole es mindestens dreimal.

Spüre dich und brenne im Bauchraum für die Liebe.


Du kannst dir eine Affirmation setzen um dich nachmehr mit deinem Solarplexus-Chakra zu verbinden. Wiederhole Geistig oder auch laut ausgesprochen:

Ich bin voller Begeisterung und Lebensfreude, mir geht es gut.

Viertes Energiezentrum -

✺Anahata Chakra


Love, love, love!!!


Anahata Chakra, das Herzchakra, ist das energetische Zentrum für bedingungslose Liebe.

Als viertes Chakra liegt es in der Mitte der 7 Hauptchakren und befindet sich

im Herzbereich bzw. in der Brustwirbelsäule.

Als Mitte symbolisiert das energetische Zentrum Stabilität, die es uns erlaubt uns weit zu öffnen für die Energie der Liebe. Es ist das Bindeglied zwischen den drei unteren, weltlichen Chakras, die deinen physischen Körper und deine Sinneserfahrungen repräsentieren, und den drei oberen, spirituellen Chakras, die eher mit deiner Intuition, deinem Geist und deiner Seele in Verbindung stehen. So ist Anahata Chakra die Brücke und der Balancepunkt zwischen Körper und Geist,es steht zwischen Himmel und Erde.

Auf emotionaler Ebene steht das Anahata Chakra für die Fähigkeit, dich selbst zu lieben, Liebe zu schenken und zu empfangen, Freundlichkeit und Mitgefühl für dich selbst und auch für andere zu entwickeln. Das vierte Chakra ist wie ein innerer Kompass der Dir den Weg der Freude zeigt. Ein ausgeglichenes Herzchakra gibt dir den Raum, das Positive genau so annehmen zu können, wie das Negative. Wir können uns der Freude, Liebe und Erfüllung genauso öffnen wie der Sorge und Trauer und dadurch eine intensive Tiefe im Leben erfahren. In dem wir in allem, das positive sehen.

Mit Mantras und Gesang resoniert unser Herzchakra besonders gut. Du kannst es mit dem Bija-Mantra YAM ansprechen.

Das Yantra, die geometrische Entsprechung von Anahata, sind zwei überlappende Dreiecke, von denen jeweils eins nach unten und eins nach oben zeigt, und so einen Stern bilden. Das aufzeigende Dreieck symbolisiert Shiva (den Himmel)und das herabzeigende Shakti (die Erde).Ein Symbol der Balance zwischen männlicher und weiblicher Energie also. As Above, so below. Dieses Naturgesetz gilt es in Balance zu bringen.

Das Element des vierten Chakras ist die Luft, die Freiheit, Offenheit, Ausdehnung und Leichtigkeit symbolisiert.

Die Luft ist wie die Liebe, in allem und um alles herum.

Letztlich geht es darum immer wieder bewusst in die jeweiligen Chakren hinein zu spüren um immer tiefer in dir selbst anzukommen und deine wahre Natur der Glückseligkeit zu erfahren.Sat-Chit-Ananda

unsere wahre Natur ist- Sein,Wissen und Glückseligkeit


Meditationsübung:

Atme tief ein und aus , schließe sanft die Augen und spüre deinen Herzraum.

Atme tief ein und Fühle Leichtigkeit in deinem Brustraum, öffne dich weit.

Spüre deinem Atem wie er alles miteinander verbindet.

Visualisiere beim meditieren ein aufleuchtendes grünes Licht und

Verbinde dich mit dem bija Mantra YAM wiederhole es mindestens dreimal.

Stelle dir dabei vor wie du liebe und Mitgefühl in die Welt sendest und wieder zurück empfängst sei ein Kreislauf der bedingungslosen endlosen Liebe.

Öffne dich der Freiheit.


Du kannst dir eine Affirmation setzen um dich nachmehr mit deinem Solarplexus-Chakra zu verbinden. Wiederhole Geistig oder auch laut ausgesprochen:


Ich empfinde Mitgefühl und Freude,

Ich bin leicht in meinem Herzen.

Fünftes Energiezentrum -

✺Vishuddha Chakra


Das Halschakra – Vishuddha Chakra – steht für Kommunikation, Ausdruck unserer Gedanken und Gefühle, Inspiration und Authentizität.

Es unterstützt dich dabei, die höchste Wahrheit deiner Seele zu leben und auszudrücken.

Vishuddha kann mit „besondere Reinheit“ übersetzt werden und steht für Äther, Raum und dem grenzenlosen Universum.

Mit seinem zentralen Sitz im Bereich der Kehle strahlt das fünfte Chakra sein Energiefeld in den gesamten Hals sowie nach vorne aus.

Es ist das Verbindungsglied zwischen dem Herzzentrum und dem Stirnchakra. Hier wird das gesunde Gleichgewicht zwischen Fühlen und Denken hergestellt. Wenn das Halschakra im Fluss ist, sind wir in der Lage, unsere Gedanken und Gefühle klar auszudrücken und die eigenen Schwächen zu akzeptieren.Wir werden zu guten aufmerksamen Zuhörern und trauen uns zu improvisieren.

Auch klare Ansagen bis hin zu Streitgesprächen stellen kein Problem dar. Das aktivierte Halschakra äussert sich in einer starken Kommunikationsfähigkeit. Damit ist nicht der oberflächliche small Talk gemeint, sondern die Fähigkeit, sich und andere zu verstehen, und sich selbst verständlich gegenüber anderen zu machen.

Dein Halschakra zu heilen, setzt da an wo du aufhörst deine innere Wahrheit zu verleugnen.Es gilt besonders die Situationen aufzudecken, in denen wir unaufrichtig zu uns selbst sind oder Meinungen Dritter einfach adaptieren. Hier verlieren wir unsere Authentizität. Das Yantra (Heilige geometrische Darstellung) von Vishuddha,ist das Dreieck,dies steht auch für die Trinitäten. Vishuddha hält künstlerische Kraft inne und ist so eng mit Svadhistana Chakra verbunden. Die kreative Energie des Svadhistana Chakra findet im Vishuddha eine Ausdrucksmöglichkeit. Indem wir unserer Stimme durch Gespräche, Mantras etc. Ausdruck verleihen, unterstützen wir einen freien Energiefluss im Halschakra. Die Atmung und Stimme sind mit Vishuddha Chakra verbunden. Daher spricht besonders Vishuddha Chakra auf das Singen von Mantras an. Das dem Halschakra zugeordnete Bija-Mantra ist HAM.

Letztlich geht es darum immer wieder bewusst in die jeweiligen Chakren hinein zu spüren um immer tiefer in dir selbst anzukommen und deine wahre Natur der Glückseligkeit zu erfahren.Sat-Chit-Ananda

unsere wahre Natur ist- Sein,Wissen und Glückseligkeit


Meditationsübung:

Atme tief ein und aus , komme in eine aufrechte Haltung und schließe sanft die Augen Mit der Einatmung Spüre deinen Kehlbereich, stelle dir ein hellblaues angenehmes Licht vor und lasse es in eine grenzenlose weite Strahlen.

Atme aus, Visualisiere das Universum, den Weltraum und dehne dich von der Kehle her in alle Richtungen aus.

Öffne dich weit.

Verbinde dich mit dem bija Mantra HAM wiederhole es mindestens dreimal.

Stelle dir dabei vor wie du deine Wahrhaftigkeit mit der Welt teilst.

Wie fühlt es sich an? Wenn du deine Wahrheit sprichst oder singst.

Versenke dich in dir und im Kosmos und fühle wie du ein Teil des großen ganzen bist.

Spüre dich und Liebe.


Du kannst dir eine Affirmation setzen um dich nachmehr mit deinem Halschakra zu verbinden. Wiederhole Geistig oder auch laut ausgesprochen:


Ich spreche und singe meine Wahrheit in die Welt hinein.

Sechstes Energiezentrum -

✺Ajna Chakra



Unser Stirnchakra ist die Tür zu unserer Intuition.

Ajna Chakra ist das Stirnchakra oder auch das dritte Auge genannt.

Es wird zwischen den Augenbrauen, am Platz deines dritten Auges – direkt über der Nasenwurzel – lokalisiert. Ajnas energetischer Sitz ist im Schädel,

wo die Zirbeldrüse sitzt.

Ein Ajna Chakra in Balance gibt eine aktive Vorstellungskraft, Fantasie und Intellekt, außerdem eine ausgeprägte Intuition und spirituelle Wahrnehmung. Durch das Stirnchakra empfangen wir die Führung der Seele durch die Intuition, es wird deshalb auch als „Tor zur Seele“ bezeichnet. Hier treten höhere spirituelle Erfahrungen und kosmische Liebe ein, hier hat das Wissen und die Erfahrung, dass wir mehr sind als nur unser Köper, sein Zuhause.

Das sechste Chakra wird in einem tiefen Indigoblau bzw. Violett dargestellt und durch einen zweiblättrigen Lotus repräsentiert. Eines der Blätter steht für die Sonne, das andere für den Mond. Das Bija-Mantra ist OM. Sein Element ist der Geist, und das geometrische Symbol ist ein Dreieck im Kreis.

Letztlich geht es darum immer wieder bewusst in die jeweiligen Chakren hinein zu spüren um immer tiefer in dir selbst anzukommen und deine wahre Natur der Glückseligkeit zu erfahren.Sat-Chit-Ananda

unsere wahre Natur ist- Sein,Wissen und Glückseligkeit

Self Love Level 1000!


Meditationsübung:

Atme tief ein und aus, komme in eine aufrechte Haltung und schließe sanft die Augen und richte wenn du magst deinen Blick zu deinem dritten Auge.

Mit der Einatmung Spüre den Punkt zwischen deinen Augenbrauen-Ajna Chakra.

Du kannst dir auch einen hellen Diamanten mitten in deinem Gehirn vorstellen der hell aufleuchtet und dich erfüllt mit geistiger Klarheit.

Verbinde dich mit dem bija Mantra OM wiederhole es dreimal.

Lass die Schwingung von OM sich weit ausdehnen in deinem Stirn Chakra.

Und nehm wahr was geschieht.

Du kannst dir wenn möglich ein weißes Licht an Visualisieren und es mit jeder Einatmung stärker werden lassen und mit jeder Ausatmung dein Licht in die Welt ausstrahlen lassen.


Du kannst dir eine Affirmation setzen um dich nachmehr mit deinem Dritten Auge zu verbinden. Wiederhole Geistig oder auch laut ausgesprochen:


Ich bin geistig klar und rein wie ein strahlender Diamant.

Ich öffne mich zu einer höheren Kraft.

Siebtes Energiezentrum -

Sahasrara Chakra



Das höchste der sieben Chakren steht für die Pure Selbstliebe Extase!

Es ist das Zentrum des absoluten Bewusstseins, Weisheit, Klarheit, Verbindung zum höheren Selbst.

Bewusstwerdung und Auflösung von einengenden Mustern und Einswerdung mit höheren Bewusstseinszuständen.

Das Kronenchakra ist dein Zugang zum göttlichen Universum, und es unterscheidet sich von deinen anderen Chakren dadurch, dass es sich außerhalb des pysischen Körpers befindet – nämlich oberhalb deines Scheitels,dort wo du eine Krone platzieren würdest. Es ist der Zugang zu deinem Überbewusstsein und deinen Visionen.

Visuell lässt sich dieses Chakra als ein tausendblättriger Lotus darstellen, als Symbol der vollkommenen Entfaltung des Bewußtseins.

Es transzendiert alle Elemente, sie lösen sich gewissermaßen darin auf, und die Öffnung dieses Energiezentrums kann uns mit der Unendlichkeit in Berührung bringen, Samadhi, Überbewusstsein, Transzendenz, absolute Überwindung aller Anhaftung.

Hier können wir Öffnung für intuitive Führung, Absolutheit erleben, Einssein mit dem Universum. Durch die Erweckung des Kronenchakras können wir, unsere Angst vor dem Tod – und damit alle anderen Ängste – überwinden.

Das Sahasrara hat keine spezielle Farbe oder Eigenschaft. Es ist reines Licht, das alle Farben enthält. Die Arbeit an und mit den Chakras, von Muladhara bis Ajna, ist die Vorbereitung für das Ankommen in der Krone. Das Sahasrara ermöglicht dir, die Erfahrung von Einheit und die Verbindung aller Dinge zu erleben und die Kundalini kraft vollständig zu erwecken.

Mithilfe des siebten Chakras kannst du die Beschränkungen deines Egos überwinden, du lernst im größeren Schema zu denken und lebst dein Leben mit Dankbarkeit und Vertrauen.

Die große Herausforderung bei der Arbeit mit dem siebten Chakra ist der Spagat, dich der höheren Kraft zu öffnen und durchlässig zu werden, aber gleichzeitig die Erdung zu behalten, um nicht in ein Ungleichgewicht zu fallen.

Um das Kronenchakra zu energetisieren und von Blockaden zu befreien, sollten wir viel Meditieren, Tiefenentspannung in Form von Yoga Nidra üben, sowie über Pranayamatechniken den Astralkörper reinigen und die Lebensenergie von unten nach oben hinaufleiten.


Letztlich geht es darum immer wieder bewusst in die jeweiligen Chakren hinein zu spüren um immer tiefer in dir selbst anzukommen und deine wahre Natur der Glückseligkeit zu erfahren.Sat-Chit-Ananda

unsere wahre Natur ist- Sein,Wissen und Glückseligkeit


Meditationsübung:

Atme tief ein und aus , komme in eine aufrechte Haltung so das deine Wirbelsäule gut aufgerichtet ist.

Schließe sanft die Augen, mit der Einatmung Spüre die energetische Öffnung an deinem Scheitel in Richtung Himmel.

Bringe deine Zungen spitze sanft an die hintere weiche Stelle deines Gaumens und richte deinen Blick mit geschlossenen Augen Richtung Stirn.

Ausatmen, lasse ein Licht über dein Kronen Chakra weit Ausstrahlen.

Öffne dich lichtvoll der grenzenlosen weite.

Bleib verbunden mit deiner Atmung und Spüre die Weite und Verbindung zum Kosmos.

Gehe in die Stille und visualisiere dir wenn möglich ein Licht oder einen 1000 blättrigen Lotus der aus deinem Scheitel empor wächst und sich in alle Richtung ausdehnt.

Du kannst dir eine Affirmation setzen um dich nachmehr mit deinem Kronen Chakra zu verbinden.Wiederhole Geistig oder auch laut ausgesprochen:

Ich öffne mich einer höheren Kraft

nehm wahr was geschieht.

Stille


Geführte Meditative Kundalini Chakren Reise

Komme in den achtsamen Kontakt mit deinen 7Hauptenergie Zentren.

Meine Stimme, wird dich durch eine meditativen Chakren Reise dabei begleiten.

Finde in eine meditative Sitzhaltung und drück auf Play, Viele Freude.

Um dich Visuell im Alltag immer wieder in den Kontakt mit deine Chakren zu bringen,

wäre es mir eine Freude dich mit meiner Blumig gemalten Interpretation der Chakren begleiten zu können.

7Chakras Flower Power Kundalini Set

Jetzt Online Bestellen bei:

Beyond Tradition












288 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

✺FRIDA KALI✺

logo jenny bs.png

Jenny B's Tattoo & Piercing

Nikolaistraße 15, 37073 Göttingen

Telefon : 0551 82077520

©2019 Self Love Club by Ronja Block 

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Schwarz Pinterest Icon